HauptmenüInhalt
NTSV Tennisabteilung

Hier informiert Sie der Abteilungsleiter Dieter Scholz. Im Vorstand der Tennisabteilung des NTSV ist der Abteilungsleiter zuständig für alle allgemeinen Abteilungsvorhaben und die Vertretung der Tennisabteilung im Hauptverein.

Ab diesem Samstag, 20.11.2021, wird die Stadt Hamburg die Corona-Regeln verschärfen. Hamburg weit wird dann die 2-G-Regel (Geimpft-Genesen) in Innenräumen im Hamburger Vereinssport gelten. Andere Personen haben dann keinen Zutritt mehr zum Sport in Innenräumen. Bitte stellt euch daher auf die neuen Bestimmungen ein. Für alle jetzt geimpften/genesenen Mitglieder ändert sich grundsätzlich nicht viel. Wir möchten euch aber bitten, zukünftig immer euren Ausweis und den Nachweis für den "Geimpft-Genesenen-Status" bei euch zu führen, da es zu Kontrollen kommen kann und diese Ausweise/Nachweise dann auch am Empfang des ADYTONS vorgezeigt werden müssen. Sportler ohne vorliegende Ausweise und Geimpft-Genesenen-Nachweise können leider dann nicht am Sport teilnehmen. Bitte vergesst die Ausweise/Nachweise zukünftig daher nicht und beachtet auch das weitere Tragen der Masken in den Innenräumen. Alle Info`s für den Tennishallensport findet ihr unter diesem Link des Hamburger Tennisverbandes.

Wir laden Euch herzlich ein zu unserer Mitgliederversammlung 2021 in der Adyton Gastronomie, Mittwoch 20.10., Beginn: 20.00 Uhr. Zum "Downloaden" findet ihr HIER DIE EINLADUNG 2021 MIT DEM JAHRESBERICHT für 2020 des Vorstandes. Wir hoffen auf zahlreiches erscheinen.

Nachdem wir schon den Aufstieg der Herren 40/I und 70/II in deren Klassen im Sommer 2021 veröffentlicht haben, kommen erfreulicherweise aus dem Erwachsenenbereich noch sechs Mannschaften dazu: Herren II + III, Herren 40/II, Pokal Herren 30, Pokal Herren 65 I + II. Die genauen Ergebnisse sind UNTER VEREINSUCHE (dort eingeben: NIENDORFER TSV) bei den Mannschaften zu finden. Bei den Jugendlichen sind die Juniorinnen U14 aufgestiegen. Herzlichen Glückwunsch!!

Stand: August 2012

1. Spielberechtigung

1.1. Spielberechtigt sind die Mitglieder der Tennisabteilung des NTSV mit gültiger Spielmarke. Die Spielmarke ist nicht übertragbar.

1.2. Die Tennisplätze sind nur von Spielern/innen in Tenniskleidung und mit Tennisschuhen sowie nur zum Spiel zu betreten. Das Betreten des Gebäudes mit Tennisschuhen ist nicht gestattet, auch nicht kurzzeitig.

1.3. Mitglieder können nach Kauf einer „Gästemarke“ mit Gästen spielen. Gast ist, wer auf Einladung eines Mitglieds bis zu 3-mal jährlich mit diesem auf der Tennisanlage nach Einhängen der Gästemarke spielt. Von Montag bis Freitag ist das Spiel mit Gästen zwischen 17:00 und 20:00 Uhr nicht gestattet.

2. Platzbelegung

2.1. Die Tennisplätze werden durch Einhängen der eigenen Spielmarke an der Belegungstafel belegt. Solange ein Platz mittels Spielmarke belegt ist, müssen sich die Spieler/innen auf der Anlage aufhalten und dürfen nicht auf anderen Plätzen spielen. Ein Anrecht auf Belegung eines Platzes durch eine einzelne Person besteht nicht.

2.2. Die Spielmarken aller Spieler/innen eines Platzes hängen während deren Spielzeit an der Belegungstafel. Solange ist das Umhängen der Marken auf andere Plätze / Zeiten nicht gestattet.

2.3. Wechselzeiten sind die Zeiten gemäß Belegungstafel. Wird ein Platz nicht binnen 5 Minuten nach Beginn der Spielzeit in Anspruch genommen, verfällt die Belegung.

2.4. Wird der genutzte Platz nach Ablauf der Spielzeit von anderen Mitgliedern nicht beansprucht, können die Spieler/innen ihre Spielmarken für jeweils eine weitere Stunde für denselben Platz auf die folgende Belegungszeit umhängen.

3. Platzbelegung für Jugendliche

3.1. Kinder und Jugendliche haben auf allen Plätzen von Montag bis Freitag bis 17.00 Uhr, an Wochenenden und Feiertagen ganztags gleiche Rechte wie Erwachsene. Für die Plätze 11 und 12 gilt dies auch nach 17:00 Uhr.

3.2. Für die Platzbelegung auf den Plätzen 1 bis 10 haben von Montag bis Freitag ab 17:00 Uhr ausschließlich erwachsene Spieler/innen Vorrecht, solange dort kein Jugendtraining mehr stattfindet. Für Erwachsene, die zusammen mit Jugendlichen ab 17:00 Uhr einen Platz belegen wollen gelten die Regelungen nach Punkt 3.1 und 3.3.

3.3. Sind Plätze bis fünf Minuten nach Beginn der Belegungszeit nicht belegt, können Jugendliche bzw. Erwachsene mit Jugendlichen diese für die begonnene Spielzeit belegen.

3.4. Jugendliche im Beruf / in Berufsausbildung können eine Erwachsenen-Spielmarke auf Antrag beim Mitgliederwart erhalten.

4. Training

4.1. Nur vom Vorstand der Tennisabteilung berufene Trainer/innen dürfen Mitgliedern auf der Außenanlage Training erteilen.

4.2. Trainingszeiten sind Spielzeiten. Die Spielmarken sind einzuhängen und die PlatzSpielzeiten einzuhalten. Trainingsteilnehmer/innen dürfen keine anderen Plätze durch Einhängen ihrer Marken belegen.

4.3. Das Jugendtraining findet grundsätzlich auf den Außenplätzen 1 bis 4 statt. Bei Unbespielbarkeit der Außenplätze wird das Jugendtraining in die Tennishalle verlegt. Hallenplatz-Saisonbuchungen haben in der Sommersaison allerdings Vorrang.

5. Spieldauer

5.1. Die Spielzeit beträgt für Einzel und Doppel jeweils 60 Minuten. In der Spielzeit ist die Platzpflege enthalten. Abzuziehen ist die gesamte Platzfläche, das Fegen der Linien ist freiwillig. Falls erforderlich, ist der Platz vor dem Spiel ausreichend zu wässern.

5.2. Die Außenplätze sind während der Saison bis 22.00 Uhr bespielbar. Sie können von den Platzwarten oder dem Vorstand gesperrt werden.

6. Veranstaltungen

6.1. Bei Veranstaltungen der Tennisabteilung gelten auf den dafür reservierten Plätzen die festgelegten Regeln für die Platzbelegung nicht. Für die Zeiten der Veranstaltung entscheiden darüber die Organisatoren.
Zu diesen Veranstaltungen zählen:
- der Offene Montag (siehe Punkt 6.2),
- das Kuddel-Muddel-Turnier,
- das interne Jugendturnier und der NTSV-Cup,
- die Vereinsmeisterschaften der Erwachsenen und Jugendlichen,
- vom Vorstand genehmigte und von einem Mitglied geleitete Veranstaltungen (z.B. mit Mannschaften anderer Vereine) oder
- vom Vorstand genehmigte Veranstaltungen umliegender Schulen oder anderer Organisationen.

6.2. Jeden Montag wird von 18:00 bis 21:00 ein „Offener Abend“ für alle Mitglieder der Tennisabteilung und für Interessenten angeboten. Die Organisatoren entscheiden über die Platzbelegung und Einteilung. Sie können Mitglieder gegen Abgabe der gültigen Spielmarke sowie Interessenten zulassen, alle benötigten Plätze belegen sowie nicht benötigte Plätze zeitweise freigeben.

7. Punktspiele

7.1. Für Punktspiele werden Außenplätze nach Bedarf gesperrt. Finden an einem Wochenende mehrere Punktspiele am Vormittag und Nachmittag statt, können die Vormittagsgruppen im Interesse des rechtzeitigen Beginns der Nachmittagsspiele auch auf mehr als 3 Plätzen mit den Einzeln beginnen. Die nicht am Punktspiel teilnehmenden Mitglieder werden gebeten, sich in der Punktspielzeit (ab Mai bis zu den Sommerferien) anhand des Aushangs zu den Spielterminen rechtzeitig zu informieren und Ausweichzeiten einzuplanen.

7.2. Bei Unbespielbarkeit der Außenplätze (z.B. bei Regen) können Punktspiele in die Halle verlegt und dabei je Mannschaft max. 2 Plätze belegt werden. Die Mannschaftsführer melden sich dazu vorab beim Desk im Adyton. Hallenplatz-Saisonbuchungen und Jugendtraining haben jedoch Vorrang.

8. Ranglistenspiele (nicht mehr gültig)

8.1. Ranglistenspiele sind im Forderungsbuch einzutragen. Die Platzsperre erfolgt durchden Forderer.

8.2. Für den Spielbeginn ab 16.00 Uhr ist die Zahl der Ranglistenspiele auf zwei begrenzt. Jugend-Ranglistenspiele müssen bis 16.00 Uhr begonnen sein. An Montagen enden Ranglistenspiele vor 18:00 Uhr.

8.3. Während der Punktspielsaison und bei Veranstaltungen der Tennisabteilung finden keine Ranglistenspiele statt.

9. Allgemeines

9.1. Die Nutzung der Plätze und des Flutlichtes ist für Mitglieder kostenfrei.

9.2. Der Betrieb von Musikgeräten u.ä. ist auf der Tennisanlage nicht gestattet.

9.3. Hunde sind grundsätzlich an der kurzen Leine zu führen oder anzuleinen. Sie dürfen nicht mit auf den Platz genommen werden. Bei Störungen (z.B. durch Gebell) oder auf Anweisung des Vorstands hat der Besitzer seinen Hund unverzüglich von der Anlage zu entfernen.

9.4. Anweisungen der Platzwarte hinsichtlich Nutzung und Pflege der Plätze sind zu befolgen.

9.5. Der Einzug der Spielmarke und die Aufhebung der Spielberechtigung ist dem Vorstand der Tennisabteilung vorbehalten. Dieser sowie die Geschäftsführung und der Vorstanddes NTSV üben das Hausrecht auf der Tennisanlage aus.

NTSV-Tennisabteilung

Der Vorstand

Es gibt ja manchmal auch unter Tenniskolleginnen u. /-kollegen Diskussionen über "Ordnung und Spiel" in der Halle. Wer sich darüber "sachkundig" machen möchte, sollte sich ein paar Minuten Zeit nehmen und unsere Hallenordnung studieren !!........

1. Spielberechtigung
1.1 Spielberechtigt sind

Mitglieder der Tennisabteilung des NTSV, die in dem am Empfang ausliegenden Hallenbuch eingetragen sind (einschließlich Festbucher/innen) und die Platzmiete vor Spielbeginn gezahlt haben sowie deren Spielpartner/innen.
1.2
nur Träger von Hallenschuhen; dies sind Tennisschuhe mit glatter Sohle oder sauberer Profilsohle (frei von Grand, Straßenstaub usw.).
1.3 auf den für Training reservierten Plätzen die für dieses Training vorgesehenen Spieler/innen, wenn der Trainer bereit zum Training ist. Bei Ausfall von Jugendtraining dürfen die für diese Trainingszeit eingeteilten Spieler/innen auf dem dafür vorgesehenen Platz kostenfrei miteinander spielen. Eine geeignete erwachsene Aufsichtsperson muß in der Halle anwesend sein.
1.4 Nichtmitglieder, die sich zur Einhaltung der Hallenordnung verpflichten und geeignet erscheinen sowie einen Platz gemietet und die Platzmiete gezahlt haben, für die Dauer der Platzmietzeit.
1.5 nur vom Vorstand des NTSV sowie vom Vorstand der Tennisabteilung des NTSV berufene Trainer/innen dürfen in den Tennishallen Training erteilen.
2. Verhalten in der Halle
2.1 Die Halle darf frühestens fünf Minuten vor Beginn der Spielzeit betreten werden.
2.2 Die Hallenschuhe (vergl. Ziffer 1.3) sind im Eingangsbereich an- bzw. auszuziehen. Das Betreten des Gebäudes mit Tennis- bzw. Hallenschuhen ist nicht gestattet. Taschen, Schuhe u.ä. sind zu den genutzten Plätzen mitzunehmen und dort abzustellen.
2.3 Zuschauer u.ä. dürfen die Hallen nur mit Hallenschuhen, Überziehern oder auf Strümpfen/Socken betreten. Sie müssen sich auf die Bänke an den Längsseiten der Plätze setzen.
2.4 Glasflaschen, Getränkedosen oder zuckerhaltige Säfte/Limonaden sind in den Hallen nicht gestattet.
2.5 Nach dem Spiel ist der gesamte Platz (nebst Auslaufflächen) abzuziehen. Das Abziehen muß zur vollen Stunde beendet sein.
3. Spielen ohne Spielberechtigung
3.1 Wer ohne Spielberechtigung spielt, wird mit der doppelten Hallenmiete belastet und muß mit Hallenverbot rechnen.
4. Platzvergabe
4.1 Winter-Hallenplätze werden in folgender Reihenfolge belegt / vergeben:

1. Punktspiele der Tennisabteilung des NTSV.
2. Jugendtraining der Tennisabteilung des NTSV.
3. Saison-Anmeldungen der Mitglieder der Tennisabteilung des NTSV zum Mitglieder-Preis gemäß dem von dem Tennis-Hallenwart aufgestellten Plan.
4. Mannschaftstraining der Tennisabteilung des NTSV
5. Trainer der Tennisabteilung des NTSV haben nach Aufstellung des Belegungsplans durch den Hallenwart der Tennisabteilung 2 Wochen die Möglichkeit, zum „Trainer-Preis“ (Mitgliederpreis abzüglich 10 % Rabatt) Saisonplätze zum Training von Mitgliedern der Tennisabteilung des NTSV anzumieten.
6. Beliebige Dauerbucher/innen.
7. Spontanbucher/innen.
4.2 Im Sommer gilt folgende Hallenplatz-Belegungsreihenfolge:
1. Jugendturnier NTSV-CUP
2. beliebige Dauerbucher/innen
3. Jugendtraining der Tennisabteilung des NTSV
4. Punktspiele der Tennisabteilung des NTSV
5. Veranstaltungen der Tennisabteilung des NTSV
6. Spontanbucher/innen
4.3 Ist die Außenanlage während der Außensaison bei Veranstaltungen der Tennisabteilung für freies Spiel gesperrt, können Mitglieder kostenfrei freie Hallenplätze nutzen. Sie gelten dabei für die Belegungsreihenfolge als Spontanbucher/innen.
5. Einhaltung der Hallenordnung
5.1 Der Platzwart, die Trainer, die Vorstandsmitglieder der Tennisab-teilung und die Mitarbeiter des NTSV sichern die Einhaltung der Hallenordnung. Bei Verstößen sind jene berechtigt, das sofortige Verlassen der Halle anzuordnen.
5.2 Ein Hallenverbot auf Dauer kann vom Vorstand der Tennisabteilung oder vom Vorstand des NTSV ausgesprochen werden.


Niendorfer TSV
Geschäftsführer

Tennisabteilung
Abteilungsleiter


Sie befinden sich hier:

NTSV-Imagefilm

Imagefilm
Der NTSV stellt seine angebotenen Sportarten in einem IMAGEFILM vor. Ihr könnt ihn HIER ANSEHEN.

Copyright © 2010 - 2017 NTSV Tennisabteilung    |   Sachsenweg 78   |   D-22455 Hamburg